Universität Osnabrück

Ankündigungen

Einladung Präsenzworkshop „Familienarbeit und Mental Load (fair)teilen“

Der Familienservice der Universität Osnabrück informiert:

Ein Angebot für Studierende/ Promovierende und Mitarbeitende der Universität

Wie stellen Sie sich eine gerechte Arbeitsteilung in der Familie vor? Wie nah kommen Sie Ihrer Wunschvorstellung?
Wer hat bei Ihnen zu Hause alles im Blick und im Kopf? Und wie können Sie zielführender über unterschiedliche Ansprüche oder Veränderungen sprechen?
Der Referent Nils Seiler (zertifizierter Coach und Stressmanagement-Trainer aus Berlin) greift an diesem Tag diese und ähnliche Fragen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie auf und arbeitet mit Ihnen an Ideen zur Aufteilung von Sorgearbeit innerhalb der Familie. Dabei bietet der Workshop Raum für Ihre persönlichen Anliegen. Gemeinsam erarbeiten Sie Lösungswege, die durch hilfreiche Handlungs- und Kommunikationsstrategien ergänzt werden.
Die Veranstaltung richtet sich ebenfalls an werdende sowie alleinerziehende Mütter und Väter.
Der Workshop findet am 23.02.2023 von 10:00 bis 15:00 Uhr statt. Anmeldungen sind ab sofort und bis zum 12. Februar 2023 möglich.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Malin Veenhuis-Memela aus dem Familienservice (familienservice@uos.de).

Ideenpool: Vortragsaufzeichnungen zu “Inverted Classroom & Scrum” und “Kompetenzorientiertem Prüfen” jetzt online

Das Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik (virtUOS) informiert:


“Inverted Classroom & Scrum” sowie “Kompetenzorientiertes Prüfen” standen im Fokus der letzten Veranstaltungen in der DLL-Ideenpool-Reihe. Beide Vorträge bieten einen fundierten Themenüberblick mit vielen praktischen Beispielen.

Wer nicht live dabei sein konnte, hat nun Gelegenheit, sich die Aufzeichnungen anzuschauen.

 

Sie finden die Vorträge inkl. Begleitmaterialien in diesen beiden Blogbeiträgen auf dem Digitalen Lehreportal:

Ihr Ideenpool-Organisationsteam:

Nathalie Pöpel, Johanna Fricke, Ioulia Grigorieva & Axel Wolpert

Workshop „Promovieren - ja oder nein?“ am 23. Februar 2023

Das ZePrOs informiert:

Das ZePrOs veranstaltet am 23. Februar 2023 von 09:30 Uhr bis 17:30 Uhr einen Workshop zum Thema „Promovieren - ja oder nein?“, zu dem wir promotionsinteressierte Studierende und Absolvent*innen herzlich einladen.

Ziel des Workshops ist es, Sie in Ihrem Entscheidungsprozess zu unterstützen, ob Sie promovieren möchten oder nicht. Den Schwerpunkt der Veranstaltung bilden Arbeitseinheiten, in denen Sie individuell oder im Austausch mit anderen Teilnehmenden über Fragen reflektieren wie: Welche Chancen bietet eine Promotion? Wie passt das Promovieren zu mir und meinen persönlichen und beruflichen Plänen? Welche Anforderungen kommen auf mich zu?

Um eine breitere Grundlage für eine solche Lebensentscheidung zu schaffen, vermittelt der Workshop einige grundlegende Informationen zum Promovieren in Deutschland. Die persönliche Auseinandersetzung mit den Gründen, die für oder gegen eine Promotion sprechen, steht dann im Fokus der Veranstaltung.

Der Workshop wird von Dr. Jan Stamm geleitet. Er ist ausgebildeter Kommunikations- und Verhaltenstrainer sowie Coach (DCV) und verfügt über langjährige Erfahrung im Training mit Promovierenden, insbesondere auch mit interdisziplinären Gruppen.

 

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Interessierte können sich über Stud.IP oder per E-Mail (zepros@uos.de) anmelden.

 

Kontakt:

Zentrum für Promovierende und Postdocs

an der Universität Osnabrück (ZePrOs)

Neuer Graben 7/9, 49074 Osnabrück

Tel: +49 541 969 6221

E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

 

Einladung zum Online-Vortrag: „Wege in die Promotion“ am 08. Februar 2023

Das ZePrOs informiert:

Das ZePrOs veranstaltet am 08. Februar 2023 von 16:30 bis 18:00 Uhr online einen Vortrag zum Thema „Wege in die Promotion“, zu dem promotionsinteressierte Masterstudierende und Absolvent*innen der Universität Osnabrück herzlich eingeladen sind.

Beschreibung:

Die Entscheidung über die Aufnahme einer Promotion wirft eine Vielzahl von Fragen auf: Ist eine Promotion das Richtige für mich? Welche Möglichkeiten der Promotion gibt es? Wie kann ich eine Promotion finanzieren? Welche Faktoren sind für einen guten Einstieg in die Promotion und einen erfolgreichen Abschluss wichtig?

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über Voraussetzungen und Rahmenbedingungen einer Promotion sowie über Möglichkeiten der Promotionsfinanzierung. Darüber hinaus werden Angebote der Universität Osnabrück vorgestellt, die Sie bei der Entscheidungsfindung, beim Einstieg in eine Promotion und bei der Gestaltung der Promotionsphase unterstützen.

 

Weitere Informationen.

 

Interessierte können sich über Stud.IP oder per E-Mail (zepros@uos.de) anmelden.

 

Kontakt:

Universität Osnabrück

Zentrum für Promovierende und Postdocs

an der Universität Osnabrück

Neuer Graben 7/9

49074 Osnabrück

Telefon: +49 541 969 6221

E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard und Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

Beratungsteam des Rechenzentrums
am Westerberg, Raum 94/E10
Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
Tel. 0541/969-3333

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666